Das Institut

Das Institut für Musikforschung ist eine zentrale Hochschuleinrichtung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Es dient der Förderung der Wissenschaft sowie des wissenschaftlichen Nachwuchses und öffnet die Wissenschaft hin zur künstlerischen Praxis.

Die Aufgaben des Instituts bestehen in interdisziplinären Forschungs- und Lehrprojekten an den Schnittstellen von Musikwissenschaft, Musikpädagogik und Musiktheorie sowie in der Pflege nationaler und internationaler Kooperationen. Durch die Nähe zur musikalischen Praxis werden die spezifischen Chancen, die sich aus der institutionellen Verbindung wissenschaftlicher und künstlerischer Fächer an einer Musikhochschule ergeben, nutzbar gemacht.

Die Mitglieder des Instituts verantworten die wissenschaftliche Lehre an der Hochschule. Sie koordinieren auch die Schriftenreihe „Mannheimer Manieren – Musik + Musikforschung“, die im Olms-Verlag erscheint.

Das Institut für Musikforschung Mannheim ist mit vielen Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen in der Region eng vernetzt und wirkt im Bereich der Musikvermittlung über die Hochschulöffentlichkeit und Mannheim hinaus. Kooperationen bestehen u.a. mit dem Nationaltheater Mannheim, dem Theater Heidelberg, der Gesellschaft für Neue Musik Mannheim, dem Klangforum Heidelberg, dem Heidelberger Frühling, der Bundesakademie Trossingen, der Popakademie Mannheim, der Orientalischen Musikakademie Mannheim, mit über 30 Musikschulen und Gymnasien, dem Studienseminar Heidelberg, den beiden Universitäten Mannheim und Heidelberg sowie der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.